37 Jahre Softwarehersteller und zuverlässiger Partner des Handels

Betriebsprüfung Datenzugriff durch die Finanzverwaltung

Monat/Jahr: 07-2014
Zielsystem: Warenwirtschaft vKASSE
DatenArt: PDF
DownloadStatus: alle Benutzer

Die PDF Kassenablauf ist zur Information der Geschäftsleitung und von Steuerberater/in, Steuerberates bestimmt.

Gespeichert wird das, was unser Kunden benötigt und das was der Gesetzgeber vorschreibt.
Nicht mehr und auch nicht weniger,

Erläutert wird, warum das Volumen der Daten für die Prüfung bei unserer Kunden im Vergleich zu einigen anderen Systemen oft nur 5 oder 10% an Umfang hat. Erläutert werden auch die Sicherheiten und Schnittstellen für ein Prüfung gemäß, GoB, GoBS und GDPdU.

Seit 2002 darf die Finanzverwaltung im Rahmen der Außenprüfung auf Firmen-EDV zugreifen (§§ 146,147AO) Der Betriebsprüfer kann gespeicherten Daten einsehen. Er hat das Recht, die steuerrelevanten Daten auf einem Datenträger zu verlangen, um sie in seinem Prüfprogramm auszuwerten. Die Anforderungen werden im BMF Schreiben vom 16. Juli 2001 mit dem Titel "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)" konkretisiert. Außerdem müssen die Vorschriften des BMF-Schreibens zu den Grundsätzen ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) vom 7. November 1995 beachtet werden.
Mit BMF-Schreiben vom 26.11.2010 wurden die Bestimmungen zur Aufzeichnung von Bargeschäften mittels Registrierkassen und Aufbewahrung und Zugriffsmöglichkeiten der digitalen Unterlagen deutlich verschärft.