37 Jahre Softwarehersteller und zuverlässiger Partner des Handels

Router installieren oder ersetzen

Keywords: Router
Monat/Jahr: 01/2007
Zielsystem: Alle Windows Linux Apple Netzwerk
DatenArt: PDF
DownloadStatus: alle Benutzer
Vorsicht, Router getauscht,
die Kasse geht nicht, das EC-Gerät spinnt und der Drucker will nicht mehr. 
Beachten Sie vor einem Routerwechsel oder Update unsere PDF-Anleitung.

vKASSE und VLHS
benötigen im internen Netz feste IP-Adressen !

Wenn Techniker oder Hotline Sie als Kunde nicht vor Arbeitsbeginn nach einer Konfigurationsübersicht fragen und einfach zum Stecker des Routers greifen, dann ist Gefahr im Verzuge. Entweder kann der Techniker hellsehen oder er handelt grob fahrlässig und hat vermutlich keine Ahnung von einem Firmennetzwerk.

Der Hintergrund:
Router im Privatbereich haben häufig nur die Aufgabe, einem oder mehreren PC möglichst einfach und schnell den Internetzugang zu ermöglichen. 

Router in Firmen müssen mehr machen, als nur den Internetzugang zu ermöglichen. Die Geräte im Netz brauchen je nach Netzaufbau für den internen Datenverkehr festgelegte bestimmte IP-Adressen, damit die Geräte Drucker, Kassen, EC-Terminal und Arbeitsstationen zusammen arbeiten können.

Wie das gemacht wird, ist in den Firmennetzen unterschiedlich.  Man kann einfach feste IP-Adressen bei den Geräten eingeben. (Im kleinen Netzwerk macht VELODATA das so.)

Man kann einen DNS-Server in das Netz implementieren. Man kann den Router anweisen, die IP-Adressen nach MAC-Adressen zu zuweisen.

Sind sporadisch Teilnehmer (z.B. per W-LAN) im Netz erwünscht, kann man gewisse Adressbereiche von der freien IP-Vergabe ausklammern, während andere frei vergeben werden.

Das Schlimme, wenn der Zufall zuschlägt, stimmt die „First in“ IP-Vergabe wochenlang mit den Erfordernissen überein, dann werden Geräte in anderer Folge eingeschaltet, ein weiteres Handy loggt sich ein und schon gehen einzelne Geräte nicht mehr......... 

 

Keywords: Router